Samstag, 19. Oktober 2013

Procrastination

Als ich aufwachte, dachte ich mir noch: Ach, geht ja! Erst 10 Uhr! Da ist der Tag ja noch jung...

Ich sah mich gedanklich schon zur Fahrradausleihstation fahren, um endlich mal mein Rad durchchecken zu lassen, ich sah mich einen kurzen Zwischenstopp im Shopping-Zentrum einlegen, um mal kurz zu gucken, was es so Neues gibt, ich sah mich auf dem Rückweg auf einer Bank am Fluss mein Buch zu Ende lesen, um mir dann - daheim angekommen - was Feines zu essen zu kochen. Ich lächelte zufrieden in mich hinein und dachte mir: Heute wird ein guter Tag.

Und jetzt ratet mal, wie viele Meter ich es vor die Tür geschafft habe. 



Light Horse Harry - I Didn't Leave My House Today



Na immerhin hab ich es aus meinem Bett geschafft. 



1 Kommentar:

  1. oh mein gott, genauso war mein tag auch! ich wollte auf den flohmarkt, in die stadt, zur post und einkaufen gehen. sogar zum einkaufen war/bin ich zu faul und esse ein trauriges brot mit butter zuhause xD

    AntwortenLöschen